Jeden Morgen verabreden sich hunderttausende Autofahren dazu in die Stadt zu fahren und verursachen Staus, das wird stillschweigend ertragen, wenn nicht gar als alternativlos angesehen. Was aber passiert wenn sich 2 bis 3-tausend Radfahrer verabreden durch die Stadt zu fahren? Ja auch das sorgt für Staus, aber das kann man natürlich nicht einfach so hinnehmen. Das gehört verboten, das hält ja den ganzen Verkehr aus, mal ganz davon abgesehen dass all diese Radfahrer Bestandteil des Verkehrs sind und aus deren Sicht der Verkehr gerade ganz flüssig läuft. Der eine oder andere Autofahrer (um hier nicht zu verallgemeinern) verliert schlichtweg die Beherrschung wenn etwas anderes als Autos die Ursache des Staus sind, das fängt an bei wüsten Beschimpfungen, geht weiter in dem man sich Zentimeter für Zentimeter auf Radfahrer zubewegt und einfach versucht sie wegzuschieben. Mach einer kommt dabei auf die Idee einfach ganz auf die StVO sch****n und sich als Autofahrer den Gehweg zu eigen zumachen.

Nichtsdestotrotz es war eine schöne Ausfahrt mit der Critical Mass in Berlin.

cmberlin-auto-auf-gehweg-01 cmberlin-auto-auf-gehweg-02 cmberlin-auto-auf-gehweg-03 cmberlin-auto-auf-gehweg-04 cmberlin-auto-auf-gehweg-05